aaa1431

Uns ist es wichtig, dass HEMA-Produkte einen positiven Beitrag zum täglichen Leben leisten. Darum hat HEMA etwas Neues entwickelt, womit man unbesorgter schlafen kann: das rPET-Oberbett und das rPET-Kissen. Diese sind mit recycelten PET-Fasern gefüllt und stellen somit eine nachhaltige Altnernative zu traditionellen Füllungen dar. Im Zuge der Einführung werden die rPET-Oberbetten und rPET-Kissen in den nächsten zwei Wochen sowohl in den Filialen als auch online verkauft. Danach sind sie nur noch online über hema.com erhältlich.

Besser für die Welt, herrlich weich für den Benutzer.

Durch die Nutzung von rPET-Produkten sorgst man für eine stark reduzierte CO2-Bilanz und eine Reduzierung der Restmaterialien, die sonst auf Deponien landen. Das rPET-Oberbett sowie das rPET-Kussen sind nicht nur besser für die Umwelt, sie sind außerdem herrlich weich! Man bemerkt keinen Unterschied zu anderen synthetischen Oberbetten oder Kissen. Das Oberbett ist in verschiedenen Größen erhältlich. Es lässt sich problemlos waschen (bei bis zu 60 Grad) und ist für das Normalprogramm des Wäschetrockners geeignet.

Herkunft rPET

Die rPET-Füllung wir aus recyceltem Polyethylenterephthalat (PET) gefertigt. Dieses stammt in erster Linie von gebrauchten PET-Flaschen und anderen PET-Verpackungen ohne Pfand. Diese werden über unterschiedliche Kanäle in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Skandinavien eingesammelt . Im Anschluss daran durchläuft das PET-Material ein streng überwachtes Sortier-, Mahl- und Waschverfahren und es werden dann in niederländischen Fabriken Flocken daraus gemacht. Die Flocken werden dann umgeschmolzen und zu Fasern geblasen. Letztendlich werden die Oberbetten und Kissen mit diesen Fasern gefüllt.

Bio-Baumwolle

Die Bezüge der rPET-Oberbetten und rPET-Kissen sind zu 100% aus zertifizierter Bio-Baumwolle. Das heißt, dass die Baumwolle aus dem ökologischen Landbau kommt. Beim Anbau und bei der Ernte der Bio-Baumwolle werden keine Kunstdünger und keine chemischen Herbizide und Pestizide verwendet, die eine Auslaugung des Bodens verursachen. Böden, worauf Bio-Baumwolle angebaut wird, sind darum sehr viel reichhaltiger, mit einem besser ausbalancierten Ökosystem als das beim herkömmlichen Baumwollanbau der Fall ist. Außerdem wird in den Fabriken auch auf die Abfallentsorgung, sowie den Wasser- und Energieverbrauch geachtet. Die Bio-Baumwolle, die für die rPET-Produkte verwendet werden, entsprechen den strengen Anforderungen des Global Organic Textile Standard (GOTS).

Weitere Informationen zu rPET? Dann bitte hier klicken.

Menü