aaa1955

Amsterdam, den 9. September 2019. HEMA kauft ab jetzt zu 100% nachhaltige Baumwolle ein. 

 Der Einkauf der Baumwolle, die in Bekleidungs- und Wohndekoartikeln verwendet wird, entspricht ab heute einem der drei Nachhaltigkeitsstandards; Better Cotton Initiative (BCI) und Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau über den Organic Content Standard (OCS) sowie den Global Organic Textile Standard (GOTS). HEMA ist damit dem Markt sowie der eigenen Zielsetzung für 2020 voraus.

Vom Baby-Body bis zur Bettwäsche, vom T-Shirt bis zum Handtuch
HEMA arbeitet seit Jahren an einem nachhaltigeren Sortiment. Handtücher und Basic-T-Shirts waren die ersten Produkte aus nachhaltiger Baumwolle. HEMA gab zu Beginn dieses Jahres bekannt, dass die Babyabteilung die erste Abteilung ist, deren Baumwollprodukte allesamt aus 100% nachhaltiger Baumwolle gefertigt werden. Es ist dem Einzelhändler jetzt gelungen, auch die Baumwollprodukte aller anderen Abteilungen (wie zum Beispielen Wohnen sowie Herren-, Damen- und Kinderbekleidung) aus 100% nachhaltiger Baumwolle einzukaufen.

Nachhaltig, aber nicht teurer

 „HEMA möchte es für die Kunden schöner und einfacher machen, nachhaltige Produkte auszuwählen. Wir stehen mitten in der Gesellschaft und sind uns der Tatsache bewusst, dass wir mit unserer Vorreiterrolle einen großen Unterschied machen können. Es war schließlich auch eine strategische Entscheidung, schon vor Jahren auf 100% nachhaltige Baumwolle zu setzen. Wir sind stolz darauf, diese Zielsetzung zusammen mit unseren Partnern schon früher erreicht zu haben. Damit wird nachhaltige Baumwolle – die nicht teuer ist – für jeden zugänglich und wir machen gemeinsam einen großen Schritt in Richtung einer nachhaltigeren Welt“, so Floor Driessen, Head of Sustainability. 

Verschiedene Kategorien nachhaltiger Baumwolle
Der größte Teil der Baumwolle wird bei HEMA als „Better Cotton“ eingekauft. 2018 kaufte HEMA 4,4 Millionen Kilo Better Cotton ein, wodurch BCI fast 5.500 Bauern im Hinblick auf nachhaltigere Anbaumethoden schulen konnte. Bio-Baumwolle, die HEMA im Sortiment hat, ist von einem der beiden weltweiten Standards zertifiziert. Beim biologischen Anbau ist die Verwendung chemischer Pflanzenschutzmittel ausgeschlossen. Bei den beiden weltweiten Standards handelt es sich um den Organic Content Standard (OCS) und den Global Organic Textile Standard (GOTS).

HEMA gibt mit dem Symbol des grünen kleinen Blattes auf allen Baumwollprodukten zu erkennen, ob sie aus nachhaltiger (responsible) oder biologischer (organic) Baumwolle gefertigt sind. Sie erfahren hier mehr über die Unterschiede und den Herstellungsprozess.

Menü